Politik und Weltgeschehen

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    So weit ist es: AfD-MdB Reichardt kassiert „Ordnungsruf“ für Zeigen der Deutschlandfahne!

    Im Rahmen der von der AfD beantragten Aktuellen Stunde zum „Schutz der Meinungsfreiheit vor staatlichen Übergriffen“ zündete der familienpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Martin Reichardt, am Freitag (23.Februar) ein rhetorisches Feuerwerk an Regierungskritik. Am Ende seiner fulminanten Rede zeigte er die Deutschlandfahne. Das wurde von der die Sitzung leitenden Bundestags-Vizepräsidentin Yvonne Magwas (CDU) mit Ordnungsrufen quittiert.


    Reichardt hatte die, wie er sagte, Lügenkampagne des selbsternannten Recherchenetzwerks „Correctiv“ angeprangert. Ausgehend von dieser Kampagne lasse die Regierung Menschen gegen Andersdenkende regelrecht aufmarschieren. „Schmeißfliegen“, „Ratten“, „AfDler töten“, „Nazis keulen“ dürfe man hierzulande ungeahndet über Andersdenkende sagen, kritisierte der AfD-Parlamentarier. Wer die linksgrüne Ideologie nicht anerkenne, werde als „Delegitimierer“, „Rechtsextremist“ oder „Hassredner“ verunglimpft. Dabei würden die Verfassungsfeinde auf der Regierungsbank und in den Reihen der Ampelkoalition sitzen, sagte Reichardt mit entsprechendem Fingerzeig. Selbst die schwarz-rot-goldene Fahne gelte in den Reihen der Koalition bereits als „rechts“.


    Der familienpolitische Sprecher der AfD prophezeite, dass das Volk den Ampel-Angriff auf die Meinungsfreiheit bei den kommenden Wahlen nicht durchlassen und der „öko-totalitaristische Mief“ verschwinden werde. Am Ende seiner Ausführungen schwenkte Reichardt eine kleine Deutschlandfahne und zitierte aus der Nationalhymne (Einigkeit und Recht und Freiheit). Unfassbar: Seine Rede brachte ihm gleich zwei Ordnungsrufe ein!

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Wie Anders Tegnell (ehem. Schwedischer Staatsepidemiologe) in seinem Buch schreibt, hat es für eine Maskenpflicht zu keinem Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Grund oder eine wissenschaftliche Übereinstimmung gegeben. Masken wurden als politisches Instrument eingeführt. Sie galten als Zeichen des Gehorsams.


    In Spanien wurde diese Praxis jetzt quasi bestätigt, indem das Gesundheitsministerium zugeben musste, "dass die Maskenpflicht, mit der die Bürger fast zwei Jahre lang malträtiert wurden, vollkommen willkürlich und ohne jede wissenschaftliche oder rechtliche Grundlage durchgezogen wurde".


    Diese Erkenntnis war folgerichtig, hat es zu keinem Zeitpunkt relevante Studien gegeben, die den Nutzen von Masken bestätigt hätten.


    Quelle:

    https://transition-news.org/spanien-gesundheitsmi…


    Derartige Maßnahmen, die einen Teil der Gesellschaft ausgegrenzt haben und erhebliches Leid über unsere Gesellschaft gebracht haben, sind tatbestandlich Verbrechen gegen die Menschlichkeit - oder eine von oben angeordnete Delegitimierung unserer Grund- und Menschenrechte.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Im #Kampf gegen #Rechts zündet die Innenministerin die nächste Eskalationsstufe. Grundlegende Prinzipien unseres Rechtsstaats sollen aufgeweicht werden. Stattdessen will das Nancy #Feaser einen totalitären Schnüffelstaat etablieren. Artikel lesen unter: https://www.anonymousnews.org/deutschland/nancy-faese..

  • Im #Kampf gegen #Rechts zündet die Innenministerin die nächste Eskalationsstufe. Grundlegende Prinzipien unseres Rechtsstaats sollen aufgeweicht werden. Stattdessen will das Nancy #Feaser einen totalitären Schnüffelstaat etablieren. Artikel lesen unter: https://www.anonymousnews.org/deutschland/nancy-faese..

    https://jungefreiheit.de/polit…ss-beitraege-im-internet/



    Gelesen?


    Ich frage mich, wie weit ist die vermeintlich demokratische westliche Welt eigentlich von China und Nordkorea entfernt? Oder anders gefragt, wieso war die DDR eigentlich schlecht? Und wieso K-E von Schnitzler ein schlimmer Finger? Wieso ist Putin schlimm, wenn er Kravallny einlocht?



    Sind WIR GUT und BESSER? Sind wir überhaupt eine "Demokratie", wenn wir auch nur ansatzweise an Maßnahmen denken, die solche Konsequenzen haben? Diese Art von Strafmaßnahmen gabs nicht mal im Osten. Was für mich ein Bild zeigt, wie diese Gesellschaft entwickelt werden soll. Da ist scheinbar eine DDR ein Witz, obgleich es gern abgestritten wird.

  • Wie Bärbel Boley einst sagte: Die Machenschaften der Stasi werden von westlichen Geheimdiensten verfeinert und perfektioniert. Und genau da sind wir jetzt.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 2
    Maximale Dateigröße: 0 Byte
    Erlaubte Dateiendungen: